SG Auerbach ehrt Mitglieder


(Foto: pm)

(pm) Zur Weihnachtsfeier der Sportgemeinschaft Auerbach hatten sich wieder zahlreiche Mitglieder in der Sporthalle eingefunden. Im Rahmen der Feier wurden wieder Vereins- als auch Verbandsehrungen vorgenommen.

Vorsitzender Mike Heinrich ließ in seiner Ansprache das 70. Vereinsjahr Revue passieren. Das wichtigste ist und war, den Vereinsmitgliedern in der Gemeinschaft Freude am Sport zu ermöglichen. Durchschnittlich wurde jeden Monat eine Veranstaltung durchgeführt. Dafür sprach er allen ehrenamtlichen Helfern seinen Dank aus.

Als Höhepunkte des Vereinsjahres hob der Vorsitzende insbesondere das Relegationsspiel der Fußballmannschaft um den Aufstieg in die Kreisliga, den fast perfekten Wiederaufstieg der 1. Tischtennismannschaft in die Verbandsklasse, den Kreis- und Verbandspokelerfolg der AH-Fußballer Ü40 und den Kreispokalsieg der B-Junioren hervor. Ferner konnte der 1. Vorsitzende verkünden, dass es in den Reihen der Sportgemeinschaft einen weiteren „Fußballhelden“ gibt.

Werbung
Im Jahr 2016 geht die Auszeichnung an den zweiten Jugendleiter, Steffen Ripp. Er ist somit neben Nico Pfeifer der zweite Fußballheld im Sportkreis Mosbach. Diese Auszeichnung wird erst seit dem Jahr 2015 ausgeschrieben. Mit den „Fußballhelden“ richtet sich der DFB speziell an die Zielgruppe der jungen und engagierten Ehrenamtlichen von 16 bis 30 Jahren. Mit diesem, jährlich parallel zum bestehenden DFB-Ehrenamtspreis ausgeschriebenen Wettbewerb werden im speziellen Kinder- und Jugendtrainer/innen sowie Jugendleiter/innen angesprochen.

Negativer Höhepunkt war die Nacht vom 29. auf 30. Mai. Nach wochenlangem Dauerregen und dem Starkregen in dieser Nacht wurde das gerade neu errichtete Kunstrasenspielfeld komplett überschwemmt. Mike Heinrich dankte der Gemeinde Elztal, dass der Schaden im Laufe des Jahres behoben und der Platz noch vor der Winterpause wieder bespielbar war.

Die Ehrungen des Badischen Fußballverbandes nahmen Anton Geier und Patrick Kaufmann vor. Thomas Painer wurde die Spielerehrennadel verliehen, Mike Heinrich erhielt die Verbandsehrennadel in Silber und Norbert Lang die Verbandsehrennadel (Ehrenamtlicher Kassier von 1986 bis 2016) in Gold.

Eine weitere Auszeichnung im Rahmen der Fair-Play-Aktion ging an den Spieler Silas Eberle. Im Verbandsspiel in Weisbach am 29.10.2016 machte er den Schiedsrichter kurz vor Spielende nach einer Entscheidung auf Eckball darauf aufmerksam, dass er zuletzt am Ball war. Somit wurde auf Abstoß entschieden und der SG Auerbach entging eine gute Möglichkeit den Spielstand auszugleichen. Letztendlich ging das Spiel mit 2:3 verloren. Silas Eberle erhält vom DFB eine Urkunde mit Präsent.

Die SG Auerbach wurde im Jahr 2016 mit dem KLEEblatt in Gold ausgezeichnet. Zum Jubiläum dieses BFV-Prädikats, das besondere Engagement in den Bereichen Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit sowie Engagement für Freizeit- und Breitensport auszeichnet, hatten der BFV und Europa-Park Rust die Siegervereine mit jeweils fünf Ehrenamtlichen in den Freizeitpark eingeladen.

Ortsvorsteher Sauter-Schnabel dankte in seinen Grußworten dem Vorstandsteam um Mike Heinrich. Er verwies dabei auf das wieder bespielbare Kunstrasenspielfeld und die Unterstützung im Rahmen der 1225-Jahr Feier des Ortsteils Auerbach Anfang Juni 2016.

Mit der von Dieter Neukirchner organisierten großen Tombola, deren Hauptpreise von lokal ansässigen Firmen gesponsert wurden und der von Peter Weis zusammengestellten Bilderpräsentation, sowie musikalischen Unterhaltung durch Werner Schifferdecker und den Liedbeiträgen von Nadja Konrad und Ralf Bertog ließ man den Abend nach den Ehrungen gemütlich ausklingen.

Die Vereinsehrennadel in Silber bekamen Frieda Hofmann, Karin Brenner, Erika Lang, Ester, Helmut und Siegfried Eberle, Heide Ludwig, Horst Martini, Diana Neugebauer und Gerda Pfeifer. Die Vereinsehrennadel in Gold wurde Gerhard Kaufmann, Melitta Albinsky und Monika Leptich-Zimmer verliehen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: