Handball-Nachwuchs siegt nach Winterpause

SGH Waldbrunn-Eberbach – SG HD Kirchheim 22:9 (110:45)
 

 
 (uw) Im ersten Heimspiel nach der Weihnachtspause wollte die männliche E-Jgd. der SGH Waldbrunn-Eberbach nach den zuletzt vor den Ferien verlorenen Spielen erfolgreich in die Rückrunde starten.
 
 Man merkte jedoch nach nur zwei Trainingseinheiten nach den Ferien die
  fehlende Spielpraxis. So geschah es auch, dass die SG Kirchheim zunächst mit in Führung gehen konnte, ehe die Heimmannschaft das erste Tor erzielte. Doch nach dem Ausgleich zum 2:2 kam man besser ins Spiel und ließ sich die SGH nicht mehr so einfach überspielen. Die Abwehr hatte sich stabilisiert und im Angriff trafen die Einheimischen besser ins Tor. So wurden im Laufe der ersten Halbzeit das Ergebnis über die Zwischenstände: 4:2, 8:3, 11:3 auf 14:3 gedreht.
 
 Die Trainer stellten die Mannschaft so ein, dass es auch in der zweiten Halbzeit so weiter gehen sollte. Doch auch die Gäste hatten sich besser auf das Spiel der SGH eingestellt und machten das Tore werfen etwas schwieriger. So kam es zu den Zwischenständen von 16:6, 19:8 bis zum Endergebnis von 22:9, das nach dem Multiplikationsverfahren einem 110:45 entsprach.
 
 Am kommenden Sonntag muss man um 11.30 Uhr beim TV Eppelheim spielen. Auch dort will man weiterhin in der Erfolgsspur bleiben und den Erfolg vom Heimspiel wiederholen.
 
 Für die SGH spielten: Sandro Menges, Julian Wettig, Myles Nähr, Yusuf Uncu, Marc Völker, Nick Keuchler, Niklas Rechner, Kariua Kij, Giulio Peipert, Max Peipert und Karl Lauter.
 
 Infos im Internet: www.sgh-waldbrunneberbach.de
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: