Bad Mergentheim: Rätselhafter Vorfall

(Symbolbild)

(ots) Ein wohleher ungewöhnliches Erlebnis hatte eine Autofahrerin am Dienstagabend in Bad Mergentheim.

Mit ihrem Auto befuhr eine 45-Jährige die Stuppacher Straße von der Bundesstraße 290 kommend in Richtung Ortsmitte Neunkirchen. An der Kreuzung zur Otto-Hahn-Straße / Max-Planck-Straße rannte plötzlich ein Mann von links quer über die
Fahrbahn, sodass die Frau ihren PKW stark abbremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. Der Unbekannte hatte offenbar ein größeres Messer in der Hand, fuchtelte mit diesem herum und rannte im Anschluss in Richtung Max-Planck-Straße weiter. Zu einer Bedrohung kam es jedoch nicht. Nachdem die Autofahrerin zuhause angekommen war, verständigte sie die Polizei. Diese fahndete nach dem Unbekannten, allerdings ohne Erfolg. Es soll sich um einen etwa 1,70-1,75 Meter großen Mann mit sportlicher Figur gehandelt haben. Näheres ist nicht bekannt. Zeugen, die ebenfalls verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder zur Aufklärung der rätselhaften Begegnung beitragen
können, sollten sich bei der Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931
5499-0, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: