Bad Mergentheim: Verletzter nach Brand

(Symbolbild)

Rauchmelder verhindert Schlimmeres

(ots) Mit leichten Verletzungen musste ein Mann am Dienstag nach einem Brand in seiner Wohnung ins Krankenhaus gebracht werden.

Werbung
Kurz nach 20 Uhr verständigte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr sowie die Polizei, da der Rauchmelder in einer benachbarten Wohnung schrillte und ihm auf Läuten an der Wohnungstür
niemand öffnete. Die Einsatzkräfte waren wenig später dort und
öffneten die Tür gewaltsam. Dichte Rauchschwaden schlugen den
Feuerwehrleuten sowie den Polizeibeamten unmittelbar darauf entgegen.
Wie sich herausstellte, hatte der Bewohner Essen auf den
eingeschalteten Herd gestellt und war eingeschlafen. Da der Brand
gerade noch rechtzeitig bemerkt worden war, konnte der Bewohner
gerettet werden. Der Schaden blieb gering.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]