Wahlüberraschung in Billigheim


(Foto: privat)
Gleich im ersten Wahlgang feierte der Herausforderer Martin Diblik (NZ berichtete) einen Sensationssieg. Gegen Amtsinhaber Reinhold Berberich, der die Geschicke der Gemeinde zwei Amtsperioden lenkte, holte der der 26-jährige Verwaltungsfachwirt heute knapp 84,6 Prozent der Stimmen. Berberich wurde lediglich von 14,4 Prozent der Wähler angekreuzt.
Die Wahlbeteiligung lag bei 73,3 Prozent.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.