Stuttgart: 14-jährige Ausreißerin aufgegriffen

(Symbolbild)

(ots) Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am gestrigen Montagabend gegen 21:30 Uhr im Hauptbahnhof Stuttgart ein junges Mädchen, das bereits von ihren Eltern

Werbung
telefonisch bei der Bundespolizei als vermisst gemeldet wurde. Die Beamten trafen die Ausreißerin aus dem Landkreis Heilbronn zusammen mit einem Begleiter in einem Schnellrestaurant in der Bahnhofshalle an. Wohin die 14-Jährige wollte ist nicht bekannt. Die erziehungsberechtigten Eltern holten ihren Sprössling im Anschluss auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart ab.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]