Bad Mergentheim/Wertheim: Falsche Polizisten

(Symbolbild)

(ots) Mindestens sechs Mal kam es am Mittwoch zu Anrufen durch falsche
Polizeibeamte im Bereich Bad Mergentheim und Wertheim. Der angebliche

Werbung
Polizeibeamte versuchte die Angerufenen zu verunsichern und gab vor, dass sich in der Gegend Straftäterbanden aufhalten würden. Hierbei fragte der falsche Polizeibeamte die Angerufenen über deren
Wertgegenstände, Bankverbindungen, Wohnverhältnisse und
Bargeldbeständen in deren Haushalte aus. Der Anrufer sprach hierbei
jeweils akzentfrei Deutsch. Glücklicherweise reagierten die
Betroffenen in allen Fällen richtig, verständigten die Polizei. Die
Polizei warnt eindringlich vor dieser Betrugsmache. Seien sie
misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Polizeibeamte
vorstellen. Geben sie keine Details zu ihrer Wohnungssituation oder
finanziellen Verhältnissen preis. Äußerste Vorsicht bei Verabredungen
für Übergaben von Wertgegenständen oder Bargeld am Telefon zum
angeblichen Eigenschutz. Informieren sie schnellst möglich die
Polizei über 110.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]