Hardheim: Hundehaltern droht Bußgeld

Symbolbild - Sonstiges

(pm) Obwohl schon mehrfach von der Gemeindeverwaltung darauf hingewiesen wurde, gibt es immer noch Hundehalter, die das Freilaufenlaufen von Hunden und deren abgelagerte „Tretminen“ als Kavaliersdelikte, gar als Selbstverständlichkeit ansehen.

Werbung
Dabei stellen die genannten Tatbestände Ordnungswidrigkeiten dar, die die mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro belegt werden können.

Der Gemeinde Hardheim werden nun wieder vermehrt starke Verschmutzungen durch Hundekot in der Riedstraße und im Mühlweg gemeldet. Die Gemeindeverwaltung Hardheim appelliert hier insbesondere an die Rücksichtnahme der jeweiligen Hundehalter gegenüber der restlichen Bevölkerung.

Sollten die entsprechenden Verordnungen weiterhin nicht eingehalten werden, wird die Bevölkerung gebeten rücksichtslose Hundehalte bei der Gemeinde zu melden bzw. beim Polizeirevier Hardheim anzuzeigen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.