Niederstetten: Wiesenbrand gelöscht

(Symbolbild)

(ots) Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Brand auf
einer Wiese im Gewann Reutal bei Niederstetten keinen größeren
Schaden anrichten.

Ein 37-jähriger Grundstückbesitzer hatte auf der
Wiese bereits vor einer Woche Pflanzenabfälle verbrannt. Als er am
Freitag, gegen 13.50 Uhr, die verbliebene Asche aufgeladen und
abtransportiert hatte, setzte noch vorhandene Glut das trockene Gras
der Wiese in Brand. Der 37-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr
aus Niederstetten/Oberstetten, die mit 22 Frauen und Männern den
Brand so schnell löschen konnten, dass lediglich 0,3 Hektar
verbrannten und kein weiterer Schaden entstehen konnte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: