SGH-Handballerinnen in der Erfolgsspur


(Foto: pm)

(jw) Am Sonntag spielte die weibliche E-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach gegen den Tabellen dritten TSV Steinsfurt.

Werbung
Von Beginn an spielten die Mädchen voll fokussiert und zielgerichtet. Keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzten, wodurch sich die Führung stetig abwechselte, über die Spielstände 2:2;5:4;6:7.  Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi.

In der zweiten Halbzeit fand die SGH nicht sofort zu ihren Spiel zurück. Dadurch konnte der TSV Steinsfurt sich zum ersten Mal mit zwei Toren absetzen. Nach taktischen Änderungen seitens der SGH, konnte der Rückstand wieder aufgeholt werden und die SGH konnte mit einem Tor in Führung gehen. Trotz des Ausgleichs zum 8:8 in den letzen fünf Sekunden, gewann die SGH mit 5:2 Torschützen (40:16) das Spiel.

Für die SGH Waldbrunn-Eberbach spielten: Lea Stauch, Ida Balzer, Aline Göring, Emilia Göring, Marina Schebitz, Sarah Joho, Lina Napravnik, Emma Zimmermann, Alexa Erchen, Annalena Wettig, Anna Ruip und Luisa Fink.

Infos im Internet:

www.sgh-waldbrunneberbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: