Juniorinnen spielen um Badische Hallenmeisterschaften

Symbolbild

Karlsruhe. (pm) Am 11. Februar und am 18./19. Februar 2017 spielen die B-, C- und D-Juniorinnen um den Badischen Hallenmeistertitel. Die Mannschaften konnten sich über eine verbandsweite Vorrunde qualifizieren. Seit diesem Wochenende steht das Teilnehmerfeld.**

Werbung
Die B-Juniorinnen machen den Anfang am Samstag, 11.02.17 in der Hardwaldhalle Eppingen. Für die Gruppe A haben sich ASV Hagsfeld, SSV Waghäusel, SG Hohensachsen und FV Niefern qualifiziert. In Gruppe B gehen Karlsruher SC, TSG 1899 Hoffenheim, SG Mückenloch-Neckargemünd und VfB Gartenstadt an den Start.

Das zweite Wochenende läuten die C-Juniorinnen am Samstag, 18.02.17 in der Nibelungenhalle Walldürn ein. Die Vorrunde bestreiten in Gruppe A VfB Bretten, TuS Mingolsheim, TSV Wieblingen und TSV Amicitia Viernheim, in Gruppe B Karlsruher SC, TSG 91/09 Lützelsachsen, FC Wertheim-Eichel und TSV Tauberbischofsheim.

Den Abschluss bildet der VR-Talentiade CUP der D-Juniorinnen am Sonntag, 19.02.2017 ebenfalls in Walldürn. In das Rennen um den badischen Meistertitel gehen in Gruppe A VfB Bretten, SG HD-Kirchheim, TSV Amicitia Viernheim und FC Viktoria Hettingen, in Gruppe B spielen SpVgg Durlach-Aue, TSG Hoffenheim, TuS Mingolsheim und VfB Gartenstadt.

Die A- bis D-Junioren spielen ebenfalls an diesen Wochenenden die Badischen Hallenmeisterschaften in Eppingen und Walldürn aus. Alle Infos und Spielpläne finden Sie auf www.badfv.de/fussball.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: