Neuenstadt: Hund durch Radfahrer verletzt

(Symbolbild)

(ots) Zu einem Verkehrsunfall der eher seltenen Art kam es am Samstagnachmittag auf dem Fuß- und Radweg entlang der Kochendorferstraße/Hauptstraße.

Werbung
Gegen 12.40 Uhr war dort ein 27-jähriger Mann mit seinem angeleinten Hund zu Fuß unterwegs. Zur selben Zeit näherten sich dem Hundeführer drei Radfahrer mit zügigem Fahrttempo. Nachdem der Hundeführer die Situation erkannte, zog er seinen Hund an der Leine ruckartig auf sich zu, um diesen vor den mit unverminderter Geschwindigkeit sich annähernden Radfahrern in Schutz zu bringen. Dennoch wurde das Tier von einem der Radfahrer angefahren, wobei dessen Schnauze verletzt wurde, welche blutete. Der Hundehalter zog sich infolge der ruckartigen Zugbewegung mit der Hundeleine eine Schnittwunde an seiner linken Hand zu. Die Radfahrer setzten unbekümmert ihre Fahrt fort. Das Polizeirevier Neckarsulm hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen Unbekannt aufgenommen und bittet Personen, die Beobachtungen zum Vorfall machten oder Hinweise auf die bislang unbekannten Radfahrer geben können, sich unter Tel. 07132-9371-0 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]