Pfadfinder machten sich fit in Erster Hilfe

Kurs mit Rettungssanitäter Steffen Ullmer

Walldürn. (bm) Bei einem ganztägigen Erste-Hilfe-Kurs haben kürzlich 18 Pfadfinderinnen und Pfadfinder, darunter nahezu alle Gruppenführer, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt und erweitert. Steffen Ullmer vom Fahrdienst Ullmer, Ambulance Service, in Walldürn, vermittelte im Walldürner Pfadfinderheim das Wissen äußerst anschaulich. So hatte er zum Beispiel Kunststoffpuppen mitgebracht, an denen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder die Herz-Lungen-Wiederbelebung übten. Immer wieder streute der gelernte Rettungssanitäter Anekdoten aus seinem Berufsalltag ein. Auf diese Weise verstand es Ullmer, das Wissen um Rettungskette, Stabile Seitenlage, Druckverband, Schock, Schlaganfall und Herzinfarkt unterhaltsam und effektiv zu vermitteln. Auch den Umgang mit einem automatisierten, externen Defibrillator lernten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder.


(_Foto: Stefan Gramlich) 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]