Buchen: Ran an die Pfeife

Symbolbild

Schiri in Buchen werden

Buchen. (pm) Die Schiedsrichtervereinigung Buchen bildet ab April wieder Nachwuchs aus. Interessierte können sich ab sofort melden.

Werbung
Die Neulingsausbildung bei Lehrwart Heiko Link und Obmann Felix Beuchert ist sehr flexibel gestaltet und bezieht die Teilnehmer schon bei der Planung mit ein. Link: „Wir starten immer mit einem gemeinsamen Abend, an dem wir den weiteren Fahrplan gemeinsam festlegen.“ Los geht es am Freitag, 28. April um 18 Uhr.

Große Teile der Ausbildung organisieren die Schiris in Buchen über E-Learning, dazu kommen vier bis fünf kurze Präsenzphasen, meist am Abend. Dazwischen können die Teilnehmer das Gelernte aufarbeiten und verinnerlichen. Der Lehrgang schließt mit einem schriftlichen Regeltest ab, wer besteht, ist offiziell Schiedsrichter. Anschließend sammeln die Neulinge praktische Erfahrung bei Jugendspielen. Dabei werden sie von erfahrenen Kollegen als Paten begleitet und unterstützt.

Die Tätigkeit als Schiedsrichter birgt viele Vorteile: gesunde, sportliche Betätigung an frischer Luft, Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, die Chance Verantwortung zu übernehmen und sich selbst weiterzuentwickeln. Vor allem auch weibliche Schiris sind herzlich willkommen!

Wer zu diesem zentralen Teil des Fußballspiels werden möchte, meldet sich einfach beim Lehrwart Heiko Link: heiko.link@freenet.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: