Vermeidbare Niederlage der SGH-Juniorinnen

SGH Waldbrunn-Eberbach – MSG Leutershausen/Heddesheim/Saase 17:21


(Foto: pm)

(sd) Am Samstag waren die C-Juniorinnen der MSG Leutershausen/Heddesheim/Saase zu Gast bei der SGH Waldbrunn-Eberbach. Mit der MSG traf man auf einen Gegner auf Augenhöhe, den man sie noch in der Badenligaqualifikation schlagen konnte. Im Hinspiel müsste man aber den Gegnerinnen die Punkte überlassen.

Vom Spielverständnis, Abwehr und Veranlagung sind beide Mannschaften identisch. Die MSG zeigte bisher aber eine bessere Konstanz. Dieser Umstand sollte auch den Ausschlag geben, der die Gäste auf die Siegerstraße führte.

Werbung
Die erste Halbzeit begann mit konzentrierter Abwehrarbeit und schnellen Angriffen auf beiden Seiten. Das bisher attraktivste Spiel entwickelte sich und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. In der 20 Minute kam es zum Bruch im Spiel der SGH, Nachlässigkeiten und vergebene Chancen häuften sich. Als Resultat ging die MSG mit 8:12 in Führung und in die Pause.

Hach dem Pausentee zeigte sich wieder überwiegend das Spiel der ersten 20 Minuten. Der vier Tore Vorsprung wurde von der MSG gehalten, aber nicht ausgebaut. Den SGH-Mädels gelang der Anschlusstreffer zum 15:16, diese Aufholjagd hatte allerdings Kräfte gekostet und die schlechten fünf Minuten der ersten Halbzeit wiederholten sich. Die MSG zog auf 17:21 davon und ging als verdienter Gewinner vom Platz.

Rückblickend betrachtet wäre ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen und auch sicher verdient hätte man über volle 50 Minuten die hervorragende Leistung abgerufen.

Infos im Internet:

www.sgh-waldbrunneberbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: