Buchen: Straßenverkehrsgefährdung

(ots) Eine Autofahrerin und ihr Beifahrer fühlten sich durch die aus ihrer Sicht rücksichtslose Fahrweise einer Daimler-Fahrerin bei Buchen am Dienstagmittag gefährdet.

Werbung
Die Geschädigte gab an, kurz nach 12 Uhr mit ihrem Mitsubishi auf der B27 von Heidersbach in Richtung Buchen gefahren zu sein. An der Abfahrt Buchen-Ost wollte Sie nach links in Richtung Buchen abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehr warten. Hier habe die Daimlerfahrerin bereits hinter der Geschädigten gewartet und mehrmals gehupt. Nach dem Abbiegen sei diese dann sehr dicht aufgefahren und habe kurz darauf die 53-Jährige überholt. Beim Wiedereinscheren habe die Geschädigte stark abbremsen und nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen müssen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Verkehrsteilnehmer die zum Sachverhalt oder der Fahrweise des silbernen Daimlers Angaben machen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: