Hornbach GmbH investiert 4 Mio. Euro in Buchen

Pläne der Union Bauzentrum Hornbach GmbH vorgestellt


Unser Foto zeigt Niederlassungsleiter Michael Ruppert zusammen mit Bürgermeister Roland Burger und Beigeordnetem Thorsten Weber beim Vorstellen der Planungen der Union Bauzentrum Hornbach GmbH im Rathaus Buchen. (Foto: pm)

Buchen. (pm) Die Union Bauzentrum Hornbach GmbH investiert in Buchen vier Millionen Euro für einen neuen Baustoff- und Baufachhandel sowohl für Profis ebenso wie für private Bauherren.

Werbung
Dieser Tage stellte Niederlassungsleiter Michael Ruppert im Buchener Rathaus Bürgermeister Roland Burger und Beigeordnetem Thorsten Weber die beeindruckenden Pläne für das neue Bauzentrum am Standort auf dem ehemaligen Müssig-Areal in Buchen vor. Es werden 22 Mitarbeiter am Standort eine Beschäftigung finden, informierte er. Die Neueröffnung ist für Juni dieses Jahres geplant.

„Dies ist eine außerordentlich zukunftsweisende Neueröffnung, die den Standort Buchen durch ein sehr gutes Angebot auf einem wichtigen Sektor stärkt. Dass damit außerdem die Schaffung von Arbeitsplätzen verbunden ist, freut mich besonders“, betont Bürgermeister Burger bei der Vorstellung der Baupläne.

Die Union Bauzentrum Hornbach GmbH hat das Grundstück im vergangenen Jahr käuflich erworben, mittlerweile wird ein nahezu kompletter Neubau auf dem Gelände erstellt. „Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind Mitarbeiter vor Ort und es kann auch während der Bauphase Ware bezogen werden“, informierte der neue Leiter der beiden Niederlassungen in Buchen und Großeichholzheim.

„Das ist ein echter Magnet, der hier in Buchen entsteht“, waren sich Bürgermeister Burger und Beigeordneter Weber einig.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

3 Kommentare

  1. Die 4 Mio hätten sie auch mal wunderbar in Mosbach investieren können der Markt Platz aus allen Nähten. Und ist total unübersichtlich.
    Den Zustand kann sich Hornbach aber auch nur leisten weil er eine Monopol Stellung in Mosbach hat. Sinsheim des ist ein gutes Vorbild wie es auch in Mosbach aussehen könnte.

Kommentare sind deaktiviert.