Eberbach feiert 11. Tour de Bütt

(pm) Zum 11. Mal, und damit in einer besonderen Jubiläumsausgabe, rollt am Freitag wieder „Le Tour de Bütt“ einer der Höhepunkte der närrischen Zeit in der Stauferstadt am Neckar, durch die Straßen und Gassen Eberbachs. In der Metropolregion dürfte es wohl die einzige Fastnachtsveranstaltung ihrer Art sein.

Werbung
Am Freitag, den 24. Februar, geht es in diesem Jahr bereits um 20:45 Uhr los. Wieder sorgen fünf Büttenredner der
Fastnachtsvereine Club Eulenspiegel, KG Kuckuck und KG Urmel für Stimmung. Natürlich werden die Top-Stars „de Bütt“ wieder von Elferräten, Tanzgarden, Büttel und Ranzengardisten begleitet.

Neben den beiden festen Lokalen der ersten Stunde, „Zur Pfalz“ in Neckarwimmersbach und „Grüner Baum“, sind im Jubiläumsjahr das „Alte Badhaus“, die „Ratsstube zur Traube“ und das Schützenhaus in Pleutersbach mit von der Partie.

Laut Tourchef a. Lz. Bernhard „Lungo“ Walter sind die Plätze in den Lokalen bereits gänzlich ausgebucht. Er weist auch nochmal darauf hin, dass die reservierten Plätze bis spätestens 19 Uhr eingenommen sein müssen.

Neben den beiden Stammlokalen aus dem Geburtsjahr der Tour, sind neben sieben Elferräten auch ein Büttenredner ununterbrochen mit an Bord.

Und wie es sich für ein närrisches Jubiläum gehört, wurde ein
Jubiläumspin aufgelegt, der für 3 Euro bereits jetzt in den beteiligten Lokalen und beim Tourchef erhältlich ist.

Die Pleutersbacher Schützen haben übrigens einen Bring- und Holservice eingerichtet. In der Zeit von 18-19 Uhr und in Absprache nach der Veranstaltung können sich Narren bequem transportieren lassen. Interessierte melden sich unter 0160-94451950.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.