Waldbrunner Narren stürmen Rathaus


Bürgermeister Haas ergibt sich der närrischen Streitmacht …

Am Schmutzigen Donnerstag, in unserer Region auch als Weiberfasching bekannt, haben auch die Waldbrunner Narren heute das Rathaus eingenommen, Bürgermeister Markus Haas und die gesamte Verwaltung verhaftet und die Schlüsselgewalt übernommen. Dem Sturm aufs Rathaus fielen natürlich auch einige Krawatten der Herren der Schöpfung zum Opfer.


… und händigt Schlüssel und Kasse aus. 
Besonders wichtig waren den Narren dabei die Schlüssel der Gemeindekasse. Mit der Begründung, dass es dem Gemeindeoberhaupt und seiner Mannschaft aus Verwaltung und Gemeinderat nicht gelungen ist, den Schuldenstand in Vermögen umzuwandeln, wollen nun bis kommenden Fastnachtsdienstag die Narren ihr Finanzgeschick beweisen. Ob sie einen geheimen Plan in der Hinterhand haben oder lieber auf alternative Fakten setzen, wie der neue US-Präsident es derzeit vormacht, kann Bürgermeister Haas im Rahmen der nächsten Gemeinderatssitzung am Montag, den 06. März überprüfen.


Wie üblich, mussten auch einige Krawatten dran glauben.
Bis dahin feiert Waldbrunn beim Weiberfasching des SV DIelbach, am 23.02.17, am Samstag, den 25.02.17, zwischen 16 und 19 Uhr, beim Weisbacher Fastnachtsumzug, und um 19:11 Uhr, bei der Närrischen Singstunde des MGV Schollbrunn sowie beim Rosenmontagsball der Feuerwehrkapelle, um 20:11 Uhr.

Darüber hinaus werden am Faschingsdienstag wieder die Faschingsfeuer in den Ortsteilen abgebrannt.


Nachdem die Kräfteverhältnisse geklärt waren, feierte man gemeinsam. (Fotos: M. Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: