Kostenloses WLAN in Aglasterhausen

Kostenloses Surfen am Bahnhof und in der Festhalle – Gemeinde Aglasterhausen stellt öffentlichen Internet-Zugang zur Verfügung



(Foto: EnBW)
Aglasterhausen.  (pm) Öffentlicher Internetzugang in Aglasterhausen: Bürgermeisterin Sabine Schweiger und Sebastian Trump von der EnBW freuen sich über den neuen Service für Einwohner und Gäste der Gemeinde.

Aglasterhausen. Ob beim Warten auf den nächsten Zug oder im Rahmen einer Veranstaltung: In Aglasterhausen besteht ab sofort eine bequeme Verbindung zum Rest der Welt. Möglich wird dies durch einen öffentlichen Internetzugang am Bahnhof und in der Sport- und Festhalle, den die Gemeinde kostenfrei zur Verfügung stellt. Die technische Grundlage dafür legte die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit dem Aufbau der Public WLAN-Lösung „SM!GHT Air“. Über die in den Gebäuden installierten WLAN-Hotspots können Passanten beziehungsweise Veranstaltungsteilnehmer fortan das Internet nutzen. Heute wurde die Technik offiziell der Gemeinde übergeben.

Werbung
„Für die Einwohner und Gäste von Aglasterhausen haben wir durch diese neue Technik einen deutlichen Mehrwert geschaffen“, sagt Bürgermeisterin Sabine Schweiger. EnBW-Kommunalberater Sebastian Trumpf erklärt, wie man sich im Public WLAN anmeldet: „Man muss lediglich im Empfangsbereich von SM!GHT die Verbindung mit seinem Smartphone oder Tablet-PC aktivieren und die AGB auf der Anmeldeseite akzeptieren – und schon kann losgesurft werden.“

Die in Aglasterhausen eingesetzte WLAN-Technik beruht auf der von der EnBW entwickelten modularen Infrastrukturlösung namens „SM!GHT“. Dabei können die intelligenten Straßenbeleuchtungsanlagen optional auch mit einer Ladestation, Notruffunktion, Umweltsensorik oder Verkehrssensorik von SM!GHT ausgestattet werden. SM!GHT ist ein Kunstbegriff, der sich aus den Worten smart, city und light zusammensetzt. Er steht nicht nur für einzelne Produkte, sondern für neue Infrastrukturlösungen für die vernetzte Stadt der Zukunft.

Infos im Internet:

www.smight.com

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.