Neckarsulm: Zwei Polizisten verletzt

(Symbolbild)

(ots) Kurzerhand von Security-Kräften vor die Tür gesetzt wurde ein 21-Jähriger beim Rosenmontagsball in der Neckarsulmer Ballei.

Werbung
Gegen 1.30 Uhr war er in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt, weshalb er die Halle und das Areal verlassen musste. Das tat er auch zunächst, kam aber wieder und wollte in die Ballei hinein. Selbst auf die alarmierte Polizei wollte er nicht hören, weshalb ihm klar gemacht wurde, dass er mit den Beamten kommen muss. Er wehrte sich heftig und verletzte zunächst eine Beamtin. Deren männlichem Kollegen trat er ins Gesicht. Den Rest der Nacht musste er in einer Zelle verbringen. Zwei Stunden später erhielt er in der Nachbarzelle Gesellschaft. In diese wurde ein 21-Jähriger eingeliefert, dessen Identität nach einer Schlägerei in Neckarsulm festgestellt werden sollte und der dafür wenig Verständnis hatte. Bei ihm ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von deutlich über zwei Promille. Nur wenige Minuten später wurde auch die dritte Zelle belegt, nachdem sich zwei Männer in der Ballei in die Haare gerieten. Einer von ihnen wollte einen Platzverweis durch die Polizei nicht akzeptieren, weshalb er ebenfalls in Gewahrsam genommen wurde. Er bedankte sich für das Übernachtungsangebot mit übelsten Beleidigungen gegen die Beamten, die ihn mithilfe körperlicher Gewalt zum Mitkommen „überreden“ mussten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: