Mobilität der Zukunft auf dem Maimarkt

VRN und RNV bieten Probefahrten mit selbstfahrendem Bus – Weitere Infos zu „VRN Mobile Cinema“ – dem Kino zum Mitradeln – sowie dem neuen eTarif und ticket2go


(Foto: pm)
(pm) Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) präsentiert zusammen mit der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Mannheimer Ausstellungs-GmbH auf dem Mannheimer Maimarkt vom 29. April bis zum 9. Mai 2017 einen autonomen Bus, mit dem die Besucher auf Deutschlands größter Regionalmesse die Zukunft wortwörtlich erfahren können. Die Abfahrten sind direkt neben der Halle der Metropolregion – Halle 35.

Darüber hinaus informiert der VRN in der Halle 35 im Eingangsbereich am gemeinsamen Stand mit dem Verband Region Rhein-Neckar über das Fahrradvermietsystem VRNnextbike. Im Rahmen des großen Radjubiläums in diesem Sommer wird das VRN Mobile Cinema vorgestellt, das in Kooperation mit Monnem Bike entstand. Von Mai bis Oktober werden beim mobilen Fahrradkino Filme an außergewöhnlichen Plätzen in Mannheim gezeigt.

Werbung
Die Besucher können sich am VRN-Infostand über weitere Bausteine im Mobilitätsverbund, wie z.B. die Apps zu den Luftlinientarifen ticket2go oder den eTarif, die Mobilitätszentralen, die neue VRN Ausflugsbroschüre Burgen Museen Zoo „Wandern, Radeln, Klettern und mehr“ mit Tipps und Zielen, die bequem mit Bus & Bahn zu erreichen sind, und vieles mehr informieren.

Zusätzliche Bus- und Bahnverbindungen

Bequem erreichbar ist der Maimarkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stadtbahnlinie 6/6A verkehrt während des Maimarktes direkt bis zur Haltestelle Maimarkt. Zusätzlich werden ab dem Mannheimer Hauptbahnhof Fahrten als Linie 9 angeboten.

Aus Richtung Heidelberg führt die Linie 5 zum Umsteigeknoten Neuostheim. Diesen erreicht man auch aus der nördlichen Innenstadt (Abendakademie) mit der Linie 5. Aus Richtung Weinheim und Heddesheim fährt die Linie 5 nach Käfertal Süd, wo der Umstieg zur Buslinie 50 möglich ist.

Die Buslinie 50 fährt aus den nördlichen und südlichen Stadtteilen zum Maimarkt und wird während der Öffnungszeiten des Maimarkts auf einen durchgehenden 10-Minuten-Takt verstärkt.

Bahn-Reisende treffen am S-Bahn-Haltepunkt Mannheim ARENA/Maimarkt ein. Von dort übernehmen Stadtbahnen die Weiterfahrt. Alternativ: Der Fußweg beträgt 10 Minuten.

Am Haltepunkt Maimarkt/Arena halten während des Maimarkts von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr alle S-Bahnen und viele Züge des Nahverkehrs der Deutschen Bahn. Mit einigen Ausnahmen an den Wochenenden und am Feiertag 1. Mai gibt es mit der S-Bahn eine umsteigefreie Verbindung zum Maimarkt: halbstündlich aus Kaiserslautern, Neustadt/W., Germersheim und Bruchsal sowie stündlich aus Karlsruhe, Osterburken, Mosbach und Homburg (Saar). Zudem setzt die Bahn Sonderzüge ein.

Eine weitere Alternative zur Anreise ist das Fahrrad. Direkt vor dem Maimarktgelände steht für die Zeit des Maimarktes in diesem Jahr eine VRNnextbike-Radstation. Damit besteht die Möglichkeit, mit einem angemieteten VRNnextbike zum Maimarkt zu kommen und dort abzustellen bzw. wieder für die Rückfahrt zu nutzen. Weitere Infos zum VRNnextbike unter www.vrnnextbike.de

Einfach und günstig ankommen mit dem VRN-Maimarkt-Ticket

Das VRN-Maimarkt-Ticket gilt für die Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im gesamten Verbundgebiet und gleichzeitig als Eintrittskarte für den Mannheimer Maimarkt. Das Ticket kostet für Erwachsene 9,70 Euro und für Kinder 5,40 Euro. Das VRN-Maimarkt-Ticket ist erhältlich bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen und an den Fahrausweis-Automaten. Auf der Rückseite des Erwachsenen-Tickets ist ein Gutschein abgedruckt: Wer sein VRN-Maimarkt-Ticket am Welde-Stand in Halle 08 vorzeigt, erhält 50 Cent für ein Getränk vergütet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: