Heilbronn: Lebenden Kater in Mülleimer „entsorgt“


(Foto: pm)

(ots) Bislang Unbekannte haben offenbar am Dienstagnachmittag gegen 14:50 Uhr eine lebendige Katze in einem Mülleimer auf Bahnsteig 6/7 im Heilbronner Hauptbahnhof ausgesetzt. Das Tier befand sich in einer schwarzen Umhängetasche der Marke „Benetton“.

Werbung
Mitarbeiter der Deutschen Bahn entdeckten den ausgewachsenen, etwa ein bis zwei Jahre jungen Kater in dem Mülleimer und verständigten das Bundespolizeirevier Heilbronn sowie die Tierrettung Unterland. Ein Mitarbeiter der Tierrettung barg den Kater anschließend wohlbehalten aus dem Abfallbehälter und übergab ihn dem Tierschutzverein Heilbronn. Bei dem nicht kastrierten jungen Kater handelt es sich mutmaßlich um einen Bengal-Mischling mit braun-getigertem Fell. Derzeit gibt es keine Hinweise auf den Eigentümer des Katers, da er weder tätowiert noch gechipt ist. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, insbesondere zur Herkunft oder den Besitzer des Tieres, werden gebeten sich beim Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer ++4971318882600 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: