Bittere Niederlage der SG Scheidental / Wagenschwend

Symbolbild

SG Scheidental / Wagenschwend II – SV Hüffenhardt  1:2 (0:0)

(mh) Eine bittere Heimniederlage musste die SG im Heimspiel gegen Hüffenhardt einstecken.
In einer zerfahrenen ersten Halbzeit mit nur wenigen Torchancen aber vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten konnte man die Zuschauer wenig erwärmen.
Beide Mannschaften merkte man an das viel auf dem Spiel stand.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild, ein umkämpftes zerfahrenes Spiel mit nur wenigen gelungenen Spielzügen.

Eine davon nutzte Hüffenhardt in der 53. Minute zur 0:1 Führung durch Wlodarcak. Die Heimmannschaft mühte sich und hatte in der 70. Minute Pech, als Sebastian Schuh mit Freistoß nur den Posten traf.
In der 83. Minute die Entscheidung durch Marcel Hütter, der das 0:2 erzielen konnte. Danach konnte die Heimelf durch Michael Hennegriff in der 90. Minute noch auf 1:2 verkürzen und man drängte in der Nachspielzeit noch auf den Ausgleich, der aber nicht mehr gelingen wollte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: