Letzter Aufgalopp in heimischer Halle

Herren der Handballabteilung peilen im letzten Heimspiel den nächsten Coup an

(mb) So langsam neigt sich die Saison der Neckarelzer Handball-Herren dem Ende entgegen. In der heimischen Pattberghalle ist dabei bereits nach dem kommenden Sonntag Schluss. Dann nämlich steht mit der Begegnung gegen die HSG Hohenlohe das letzte Heimspiel auf dem Plan.

Nach der Niederlage im vergangenen Spiel gegen die verstärkte SG Schozach-Bottwartal 2 geht es für die Mannen von Trainer Pejic in diesem Spiel noch um zwei Dinge: Zum einen will man einer weiteren Mannschaft aus den Top 3 ein Bein stellen, zum anderen will man im Kampf um den noch möglichen vierten Tabellenplatz die Trümpfe in der eigenen Hand behalten.

Werbung
Beide Vorhaben sind sicher keine leichten. Die Gäste aus Hohenlohe wollen mit einem Sieg alle Zweifel beseitigen und die Aufstiegsrelegation endgültig klar machen. Und auch im Kampf um den vierten Platz geht es eng zu; so haben nach derzeitigem Stand der Dinge noch vier Teams realistische und zwei Teams rechnerische Chancen auf den Platz hinter dem Spitzentrio.

Auf Seiten des Heimteams hofft man daher darauf, dass die Zuschauer wieder so zahlreich in die Pattberghalle kommen, wie die ganze Runde über. Gerne möchte sich die Mannschaft im letzten Spiel mit einem Sieg und dem ein oder anderen „Extra“ für die tolle Unterstützung bedanken.

Spielbeginn ist am Sonntag, den 23.04.2017, zur gewohnten Zeit um 18.30 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: