Öhringen: Handtaschenraub am helllichten Tage

(Symbolbild)

(ots) Nachdem sie in einer Bankfiliale in der Öhringer Hungerfeldstraße einen größeren Bargeldbetrag von ihrem Konto abgehoben hatte, verstaute eine 79-jährige Frau am Dienstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, ihren Geldbeutel in der Handtasche.

Anschließend verließ sie die Bank und ging zu ihrem Fahrzeug, welches sie gegenüber einem Gipsergeschäft geparkt hatte. Bereits hier fielen ihr zwei junge Männer auf. Einer der beiden stand am Bankgebäude, der andere gegenüber an der Straße. Im Fahrzeug angekommen legte die Frau ihre Handtasche auf den Rücksitz und wollte losfahren. Plötzlich wurde die hintere Tür aufgerissen, einer der beiden Männer, die zuvor an der Bank gestanden haben, griff nach ihrer Handtasche und wollte diese an sich nehmen. Versuche seitens der Dame, die Tasche festzuhalten, scheiterten. Die beiden Täter flüchteten mit der Tasche zu Fuß. Die Männer werden wie folgt beschrieben: Beide sind vermutlich osteuropäischer Abstammung. Einer ist circa 20 Jahre alt, 165 cm groß und schmächtig, der andere Tatverdächtige circa 28 Jahre alt, stabil mit einem Ohrring im linken Ohr. Beide waren dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei Künzelsau sucht Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter 07940 9400 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: