LAZ Mosbach/Elztal vor Trainerproblem

Erfolgreiche Läufer geehrt


(Foto: pm)
Mosbach. (pm) Die Jahreshauptversammlung des Leichtathletik-Zentrums Mosbach/Elztal (LAZ) war Anlass für den Vorsitzenden Manfred Weigler bei der Begrüßung der zahlreich anwesenden Mitglieder, dem Trainerstab und den Vorstandsmitgliedern für den unermüdlichen Einsatz zu danken. Auch den Eltern, Freunden und Helfern, die bei den verschiedensten Wettkämpfen des vergangenen Jahres den Verein mit ihrer Hilfe unterstützten, galt der Dank des Vorsitzenden.

In seinem Tätigkeitsbericht ging Manfred Weigler unter anderem auf die prekäre Trainersituation ein. Aufgrund persönlicher Veränderungen fallen in den nächsten Monaten gleich drei Kinder- und Jugendtrainerinnen aus. “Ab Pfingsten haben wir ein echtes Problem”, so der erste Vorsitzende. Sportbegeisterte interessierte junge oder ältere Menschen dürfen sich daher gerne beim LAZ-Vorstand melden und in die einzelnen Trainingsgruppen reinschnuppern. Eine Trainerausbildung würde vom Verein finanziert.

Manfred Weigler ging im weiteren auf die Neuwahlen des Vorstandes ein, die im Herbst in einer weiteren Vollversammlung stattfinden werden. Hier appellierte er an die Anwesenden, sich ehrenamtlich im Verein zu engagieren. Als Beisitzer im Vorstandssteam könne man auch kleine, überschaubare und zeitlich begrenzte Aufgabenbereiche wahrnehmen.

Werbung
Die neu einzurichtende Geschäftsstelle unter der Leitung von Anette Weigler werde in den nächsten Wochen ihre Arbeit aufnehmen. Vorrangig sei hier das Erstellen eines LAZ-Handbuches von A bis Z, wobei es unter anderem darauf ankommt, die Arbeit und Vorgehensweisen des Vereins übersichtlich zu dokumentieren und für alle nachvollziehbar zu machen. Zusätzlich soll die Geschäftsstelle ein Ansprechpartner für alle Mitglieder, Trainer und auch Interessierte sein: hier werden Informationen gesammelt und weitergegeben.

Zum neuen Outfit des LAZ gehört eine modernere Website, die Ende Mai freigeschaltet wird. Farblich ansprechend und einfach in der Bedienung, finden alle Sportinteressierten ihre passende Übungsgruppe, sei es die Leichtathletik, der Triathlon, die Lauftreffs oder die Koronargruppe.

Sportwartin Hannelore Schüler ließ das Wettkampfjahr 2016 Revue passieren und bedauerte rückläufige Sportlermeldungen. Highlights waren sicherlich die Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften, die von beiden Landesverbänden großes Lob einbrachten und der Stadtlauf mit der Kür des Deutschen Hochschulmeisters bzw. der Deutschen Hochschulmeisterin.

Kassenwart Roland Breunig legte einen umfangreichen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Johannes Zimprich und Carmen Muser bestätigten eine gute Buchführung. Die beantragte Entlastung wurde ebenso gewährt wie die des Gesmtvorstandes.

Nun konnten sich die Mitglieder entspannt zurücklehnen und dem Interview des ersten Vorsitzenden mit dem LAZ-Triathleten Julian Beuchert lauschen.
Unter dem Motto: “Aus dem Leben eines Triathleten” erfuhren die Anwesenden aus erster Hand, wie man in einem Jahr Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister jeweils in der Junioren-Klasse werden kann. Es war auch spannend zu erfahren, wie man neben dem Studium wöchentlich ca. 30 Trainingsstunden unterbringt, wie die Entspannung dazwischen am besten gelingt (“ein Mittagsschlaf ist die beste Regeneration”) und wie ein ausgewogenes Ernährungskonzept aussieht. Seit 2017 Profitriathlet und Mitglied im “Sports for Good Team” unter der Leitung von Timo Bracht, beendete Julian Beuchert das Interview mit einer kleinen Autogrammrunde.

Zum Abschluss wurden die Ehrungen der Sportler und Jubiliare vorgenommen. Zahlreiche Kinder und Erwachsene erhielten einen Vereinspokal oder eine Anerkennung für ihre Leistungen und Platzierungen unter anderem in der badischen Bestenliste. Für ihre 25-jährige Treue zum Verein erhielten einige Mitglieder eine Ehrenurkunde. Das 40-jährige Vereinsjubiläum feiert dieses Jahr Günter Muser, der nach wie vor als aktiver Trainer eine wichtige Säule im Vereinsleben darstellt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Das NKG bewegt sich

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Stadtlauf für das Nicolaus-Kistner-Gymnasium war wieder ein voller Erfolg. (Foto: privat) Am Samstag bei sommerlichen Temperaturen fiel um [...]

Besondere Gabe zum Feuerwehrfest

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! HLF 10 übergeben – Kameraden geehrt und befördert Das HLF der FFW Waldbrunn. (Foto: Hofherr) Waldbrunn.  Ein Feuerwehrfest [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*