Schefflenzer Rumpftruppe unterliegt 0:7

Symbolbild - Sonstiges

SG Schefflenz – SG Allfeld/Billigheim II 0:7

(ck) Die Schefflenzer Rumpftruppe wurde gleich in der ersten Minute kalt erwischt, als die Gäste nach Querpass aus kurzer Distanz nur noch den Ball über die Linie drücken mussten. In der elften Spielminute gab es Strafstoß für die Gäste, den sie sicher zum 0:2 verwandelten. Bis zur Pause konnten die SG Allfeld/Billigheim noch zwei weitere Treffer nachlegen. Die SG Schefflenz hatte zwar auch die eine oder andere Möglichkeit, zu einem Treffer reichte es bis zum Seitenwechsel allerdings nicht.
Auch nach dem Wechsel unverändertes Bild. Bis zum Schlusspfiff erhöhten die Gäste noch um drei weitere Tore und nahmen verdient die drei Punkte mit.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]