NAJU Waldbrunn wird reaktiviert

Veranstaltungsreihe für Kinder im Grundschulalter – Natur- und Wildnispädagogische Leitung


(Foto: privat)

Waldbrunn.  Nachdem sich die Jugendgruppe des NABU Waldbrunn einige Zeit nicht mehr traf, haben die Naturschützer vom Winterhauch in diesem Jahr ein neues Leitungsteam gefunden, das ab sofort eine Veranstaltungsreihe für Kinder im Grundschulalter startet.
Unter der Leitung der Natur- und Wildnispädagogen Maria Hall und Michael Ebinger sollen junge Naturforscher die Jahreszeiten entdecken, erleben und bei Spaß und Spiel selbst begreifen. Mit Hall und Ebinger konnte der NABU Waldbrunn erfahrene Fachleute für die Leitung des NAJU gewinnen.

Werbung
Die erste Veranstaltung steht unter dem Titel „Naturerlebnis Frühling“ für den 27. Mai 2017 auf dem Programm. Dann treffen sich Hall und Ebinger mit den maximal 12 Teilnehmern um 10 Uhr, auf dem Parkplatz beim Sportplatz in Waldkatzenbach. Von dort aus geht es zur Meisentalhütte, die als Basislager dient, um vor dort aus das Meisental-Biotop mit seinen Feuchtgebieten, die vielen Amphibien den Lebensraum bietet, zu erforschen bzw. kennen zu lernen. Der Abschluss findet um 14 Uhr wieder am Ausgangspunkt statt.

Die Kinder sollten selbstverständlich an das Wetter angepasste Kleidung sowie festes Schuhwerk tragen. In einem Tagesrucksack sollten Getränke sowie ein Vesper mitgeführt werden. Wer Naturbestimmungsbücher, Becherlupen, Schnitzmesser (nur mit Zustimmung der Eltern) darf diese gerne mitbringen.

Der Kostenbeitrag in Höhe von 2 Euro/je Kind ist vor Ort zu entrichten. Da maximal 12 Teilnehmer aktiv werden können, sind Anmeldungen beim NABU-Vorsitzenden Ernst Stephan, Tel.: 06274-1456, Mail: est.waldbrunn@gmx.de, Voraussetzung für die Teilnahme.

Weitere Termine der neu formierten NAJU-Gruppe sind der 29.Juli 2017 zum „Naturerlebnis Sommer“ sowie im Oktober 2017 das „Naturerlebnis Herbst“ und im Januar 2018 „Naturerlebnis Winter“. Die genauen Termine für Herbst und Winter werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: