Mosbach: Phantombild von Vergewaltiger


(ots) Im Zusammenhang mit dem Überfall auf eine Frau, der sich am Donnerstag gegen 16.00 Uhr auf dem Radweg zwischen der Straße Am Eisweiher und der L 525, welche nach Limbach führt, ereignet hat (NZ berichtete), sucht die Kriminalpolizei Mosbach nun mit einem Phantombild nach dem bislang unbekannten Täter.

Der Mann hatte sein Opfer in eine Wiese gezogen und sich dort sexuell an ihm vergangen. Er soll wie abgebildet aussehen und wird wie folgt beschrieben:
– 25-30 Jahre alt
– muskulös und durchtrainiert
– ca. 180cm – 190 cm groß
– hell-dunkelbraune kurze Haare
– trug ein schwarzes T-Shirt mit Ärmeln und der Aufschrift in beige „Manhattan“, lange verwaschene Jeans Hose, an den Beinen hochgekrempelt und rote Turnschuhe
– sprach hiesigen Dialekt

Aufgrund des Pfeffersprayeinsatzes hatte der Tatverdächtige nach der Tat vermutlich gerötete und/oder tränende Augen, suchte ggf. Hilfe auf und könnte deshalb in der Bevölkerung aufgefallen sein. Hinweise werden unter Telefon 06261/8090 entgegen genommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.