Obrigheim: CASTOREN auf dem Neckar

Schubverband wurde beladen und hat in Obrigheim abgelegt

(pm) Der für den Transport von Castoren vorgesehene Schubverband wurde in der vergangenen Nacht (Dienstag/Mittwoch, 27./28. Juni 2017) im Hafen des Kernkraftwerks Obrigheim mit drei Castor-Behältern beladen. Heute früh hat der Schubverband nun in Obrigheim abgelegt und befindet sich seither auf der Fahrt nach Neckarwestheim. Der Schubverband besteht aus einem Schubleichter und einem Schubboot.

In den drei Castor-Behältern befinden sich verbrauchte Brennelemente aus dem früheren Betrieb des Kernkraftwerks Obrigheim. Jeder Castor-Behälter ist auf einem Fahrzeug sicher fixiert. Die Fahrzeuge waren bei der Verladung über eine Rampe am Hafen des Kernkraftwerks Obrigheim direkt in den Schubleichter – also in das Transportschiff – hineingefahren und verbleiben dort während der Fahrt des Schiffs.

Für weitere Informationen zum Gesamtvorhaben empfiehlt die EnBW die Projekt-Website www.enbw.com/castortransport. Dort finden sich neben umfangreichen Erläuterungen auch eine Auflistung von häufig gestellten Fragen mit entsprechenden Antworten sowie ein kurzer Film, der den bereits getesteten Transportablauf erläutert.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.