Adelsheim: Drei Verletzte

(Symbolbild)

Rettungshunde suchen nach weiteren Opfern

(ots) Sonntagmittag, gegen 13.15 Uhr, kam es zu einem Frontalzusammentoß zwischen dem Fahrer eines PKW Audi und dem Fahrer eines PKW VW Golf. Der 19-jährige Audifahrer, aus Ravenstein, war auf der L 1095 von Adelsheim in Richtung Sennfeld unterwegs.

Werbung
In einer Linkskurve geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkomenden 72-jährigen Fahrer des VW Golf zusammen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber von der Unfallstelle abtransportiert. Die 74-jährige Ehefrau des Golffahrers wurde ebenfalls schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die beiden stammen aus Adelsheim.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger in die Ermittlungen eingeschaltet. Da zunächst nicht klar war, ob sich zur Unfallzeit im PKW Audi noch weitere Personen befanden, wurde die nähere Umgebung der Unfallstelle mit Rettungshunden aus Mosbach, Mannheim, Heidelberg und Bad Mergentheim nach eventuell weiteren Verletzten abgesucht. Der Audifahrer war nach derzeitigem Sachstand allein im Fahrzeug unterwegs. Die Suchmaßnahmen wurden ergebnislos beendet. Die Landesstraße war zwischen Sennfeld und Adelsheim über die Dauer der Unfallaufnahme bis 18.45 Uhr voll gesperrt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: