CDU – Wichtige Zukunftsthemen im Fokus

Neckartal durch Baumaßnahmen verkehrsmäßig immer mehr abgehängt

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Eine bessere Abstimmung innerhalb der Kommunen der Metropolregion Rhein-Neckar bei der Einrichtung und des Betriebes der vielen Baustellen im Straßenbereich, insbesondere zwischen den Oberzentren der Region fordert die CDU-Fraktion im Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) auf ihrer Klausurtagung in Neupotz (Landkreis Germersheim).

Sowohl die MRN GmbH als auch die Verbandsverwaltung soll sich verstärkt des in Zuständigkeit der Kommunen bzw. der Länder und des Bundes liegenden Themas annehmen, das in letzter Zeit zu intensiven Diskussionen auch in der Bevölkerung geführt hat. Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag des Neckar-Odenwald-Kreises, Karlheinz Neser, hatte auf den Missstand hingewiesen, dass durch die Baumaßnahmen an der B 27 das Neckartal bis Heidelberg verkehrsmäßig immer mehr “abgehängt” wird.

Werbung
Zuvor referierte der Vorstandsvorsitzende des Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Finanzvorstand der SAP AG, Luka Mucic, über die Digitalisierung innerhalb der Metropolregion, wo vor kurzer Zeit auch der Digitalgipfel der Bundesregierung in Ludwigshafen stattfand. Er verdeutlichte, dass die Metropolregion in diesem Bereich bereits gut aufgestellt ist und als Standort für weitere Ansiedlungen auch im erweiterten IT-Bereich eine hervorragende Adresse darstellt.

Die Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (MRN GmbH) Dr. Christine Brockmann informierte über die Veränderungen in der Gesellschaft, die aufgrund neuer und erweiterter Aufgabenbereiche auf die GmbH zugekommen sind. Dabei werden auch die aktuellen Themen wie Digitalisierung und der Verkehrsbereich eine größere Rolle einnehmen.

CDU-Fraktionsvorsitzender Landrat Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) zeigte sich mit den Ergebnissen der Klausurtagung sehr zufrieden: “ Digitalisierung und Mobilität sind wichtigste Zukunftsthemen und entscheidende Voraussetzungen für die weitere Entwicklung unserer Region. Daher bleiben wir bei beiden Themen am Ball. Bei der Mobilität ist es der CDU-Fraktion wichtig, alle Beförderungsmöglichkeiten zu nutzen, um für die Bevölkerung schnelle, aber auch umweltverträgliche Verbindungen zu gewährleiten.“

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*