Das Radeln und Wandern in Franken im Blick

„Liebliches Taubertal“ ist in Publikationen des Tourismusverbandes vertreten


Wanderer vor der Burg Gamburg im „Lieblichen Taubertal“: Radeln und Wandern ist in. Hierüber informieren der Tourismusverband Franken und der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. In Nürnberg können spezielle Fahrrad- und Wanderzeitungen bezogen werden. (Foto: TLT/Peter Frischmuth)
(pm) Das Ferienland Franken glänzt auch in diesem Jahr mit tollen Fahrrad- und Wanderangeboten. Darauf macht der Tourismusverband Franken mit seinen Rad- und Wanderzeitungen aufmerksam. In diesen Publikationen sind stets die fränkischen Landschaften vom Frankenwald über das Altmühltal bis hin zum „Lieblichen Taubertal“ vertreten.

Radeln und Wandern sind die beliebtesten Outdoor-Aktivitäten im deutschen Tourismus. Beide Angebotsbereiche befinden sich auf Wachstumskurs. Die Landschaften bieten zahlreiche Rad- und Wandertouren an. „Aushängeschilder sind hierbei natürlich die Premiumrad- und Wanderwege“, informiert Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“.

Werbung
In Franken kann beispielsweise der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ als Fünf-Sterne-Radweg genossen werden. Weitere besondere Radwege sind der RegnitzRadweg, vom Main zur Rhön, der Aischtal-Radweg oder der Main-Radweg selbst. Die vom Tourismusverband Franken mit Sitz in Nürnberg herausgegebene Zeitschrift „Radelparadies“ informiert über alle diese Touren. Ergänzend wird auf Fahrradfahren ohne Gepäck, Gourmetrouten oder Kultur- und Geschichtsradwege eingegangen.

Vorgestellt wird auch der Tauber-Altmühl-Radweg. Er beginnt in Wertheim am Main, verläuft durch das „Liebliche Taubertal“ bis nach Rothenburg ob der Tauber und führt dann durch das Romantische Franken und das Fränkische Seenland ins Altmühltal bis zur Donau.

In der näheren Nachbarschaft zum Taubertal sind zudem die Radwege im Fränkischen Weinland oder im Spessart attraktive Möglichkeiten. Nicht minder interessant sind die Wandertouren. In der Zeitschrift „Wanderparadies“ informiert eine zentrale Karte zunächst über überregionale Wanderwege. Darunter ist auch der Panoramaweg Taubertal, der das Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ trägt.

Weitere Qualitätswege sind beispielsweise der Altmühltal-Panoramaweg oder der Frankenweg vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb. Alle Touren sind im Detail beschreiben. Auf das „Liebliche Taubertal“ wird unter der Überschrift „Wanderregion Taubertal“ eingegangen. Daneben positioniert sich auch die Stadt Lauda-Königshofen als Wanderstadt.

Alle Informationen zum Fahrradfahren und Wandern sowie die Zeitschriften „Radelparadies“ und „Wanderparadies“ gibt es beim Tourismusverband Franken e.V., Wilhelminenstraße 6, 90461 Nürnberg, Telefon 0911/94151-0, Telefax 0911/94151-10, E-Mail info@frankentourismus.de, oder beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, Fax 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de.

Infos im Internet:

www.liebliches-taubertal.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*