Neckarsulm: Sandfarbener Mischling gesucht

(Symbolbild)

(ots) Die Polizei sucht einen sandfarbenen, mittelgroßen Mischlingshund, der am Sonntagmorgen in Neckarsulm einen anderen, kleineren Hund gebissen und verletzt hat.

Werbung
Gegen 8.45 Uhr ging ein Mann mit seinen zwei angeleinten Rehpinschern an der Sulm entlang, als in Höhe des Festplatzes Pichterich ein nicht angeleinter Hund kam und sofort auf einen der beiden los ging und biss. Obwohl der Hund blutete, weigerte sich die hinzu gekommene Besitzerin, ihre Personalien anzugeben,
sondern entfernte sich mit ihrem Tier in Richtung Aquatoll. Die Frau wurde beschrieben als 50 bis 60 Jahre alte und etwa 1,70 Meter große Blondine. Das Haar der Ausländerin ist leicht lockig und
schulterlang. Der Hund hatte ein Halsband und ein Geschirr an. Hinweise auf die Frau gehen an die Polizeihundeführerstaffel, Telefon 07136 963910.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]