Diebstähle in Stadtbahn und S-Bahn

(Symbolbild)

Heilbronn/Osterburken. (ots) Opfer von Diebstählen wurden am gestrigen Abend (10.07.2017) ein 30-jähriger Mann sowie ein 39-jähriger Lokführer. Der 30-Jährige war gegen 18:00 Uhr mit der Stadtbahn von Eppingen nach Heilbronn unterwegs und ist während der Fahrt eingeschlafen.

Werbung

Bei der Ankunft am Heilbronner Hauptbahnhof stellte er fest, dass bislang unbekannte Täter offenbar seine neben ihm abgestellte Plastiktüte entwendeten. In dieser befand sich, neben persönlichen Gegenständen, auch sein kroatischer Reisepass. Ebenfalls unbekannte Täter entwendeten einem 39-jährigen Lokführer offenbar das
Mobiltelefon aus dem Führerstand, nachdem er seine S-Bahn gegen 23:40
Uhr im Bahnhof OSterburken abstellte. Laut eigenen Angaben hat der Mann das Telefon nach Dienstschluss dort versehentlich liegen lassen. Wie der oder die Täter in den Führerstand gelangten ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Bundespolizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]