Auerbach: Ü-Meister jubeln

Symbolbild

Auerbach. (pm) Am vergangenen Samstag spielten bei sommerlich heißen Temperaturen 30 Spielerinnen und 140 Spieler aus 17 Mannschaften um die Badischen Titel in den Altersklassen Frauen Ü35 sowie Männer Ü40 und Ü50.

Das Sportfest bei der SG Auerbach bot den badischen Endrunden einen würdigen Rahmen. Auf dem schönen Sportgelände waren unter den vielen interessierten Zuschauern auch bfv-Vizepräsident Jürgen Galm, Vorsitzender Helmut Fromm und stellvertretender Vorsitzender Anton Geier vom Fußballkreis Mosbach sowie Bürgermeister Marco Eckl von der Gemeinde Elztal. „Viele Spielerinnen und Spieler sind schon einige, manche etliche Jahre aus dem aktiven Spielbetrieb heraus, aber die Leidenschaft und der Ehrgeiz am Fußballspiel lassen nicht nach. Es gab viele spannende und ausgeglichene Fußballspiele“, freute sich Michael Wüst-Sauerborn, der Vorsitzende des bfv-Ausschusses für Freizeit- und Breitensport.

Werbung
Bei den Ü35 Frauen spielten drei Mannschaften um den Badischen Meistertitel, deren Trainerinnen und Trainer im Badischen Fußballverband keine Unbekannten sind. Der SSV Waghäusel, trainiert von der ehemaligen Auswahlspielerin und Stützpunkttrainerin Claudia Gutier, holte sich am Ende den ersten Platz und qualifizierte sich damit für die Süddeutsche Meisterschaft Ü35 Frauen am 05.08.2017 in Mingolsheim. Dahinter platzierten sich die Frauen des TSV Neckarau, deren Trainer Michael Mattern stellvertretender Vorsitzender im Fußballkreis Mannheim ist. Den dritten Rang belegte die SG Reisenbach/Trienz, ein Team das Sabrina Lüders, Mitglied im Frauen- und Mädchenausschuss des bfv, extra für dieses Turnier zusammengestellt und vorher trainiert hatte.

bfv-Vize Jürgen Galm hatte beim Ü40 Männer Europa-Park-Cup auch einen Auftritt auf dem Spielfeld. Mit der SG Großeicholzheim/Hettingen landete er auf dem zweiten Platz und qualifizierte sich wie der Badische Meister FC Heidelsheim und der drittplatzierte FC Dilsberg über die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaft Ü40 Männer am 16.09.2017 in Steinmauer. Die weiteren Plätze belegten SV Dielbach, SG Auerbach/Rittersbach, FC Obergrombach und FV Mosbach.

Beiden Ü50 Männern jubelte am Ende der TSV Stettfeld, vorneweg Helmut Braun, Mitglied im Spielausschuss und im Freizeit- und Breitensportausschuss, über die Badische Meisterschaft und den Startplatz bei den Süddeutschen Meisterschaften am 05.08.2017 in Mingolsheim. Dahinter platzierten sich SG Waibstadt/Neidenstein, SG Heidelsheim/Gondelsheim, TuS Mingolsheim, SG Auerbach/Rittersbach, SG Daisbach/Hüffenhardt und SpVgg 06 Ketsch.

Lautstark wurde „Ladies first“ gerufen und die Siegerehrungen begannen gentlemanlike bei den Ü35 Frauen. Die Pokale überreichte unter großem Jubel Jürgen Galm verbunden mit dem Wunsch, im nächsten Jahr noch mehr Mannschaften für die Ü-Meisterschaften zu gewinnen. Michael Wüst-Sauerborn bedankte sich bei den Sponsoren Europa-Park Rust, bei der Brauerei Rothaus, „Simigolf“ – 3D Schwarzlicht-Indoor-Minigolf sowie den Firmen Todtenhaupt und Lamy für Geld- und Sachgeschenke.

Ebenfalls Dank ging an alle, die zur Austragung und zu dem Gelingen des Turniertages beigetragen haben, angefangen von den ehrenamtlichen Helfern der SG Auerbach, über das sechsköpfige Schiedsrichtergespann Alfred Schäfer, Hasan Aydin, Klaus Kuch, Tobias Palkovits, Selcuk Sertkaya und Lukas Kniel, die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz bis hin zu Turnierleitung um Erika Centmaier, den Freizeitbeauftragten Afred Neugebauer vom Fußballkreis Mosbach und Manfred Baumann vom Fußballkreis Buchen sowie an Alexandra Grein vom bfv.

Im Anschluss an die Siegerehrungen wurde es lauter. Im Festzelt der SG Auerbach spielten „Die Waldmühlbacher“ und sorgten für ausgelassene Stimmung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: