Steinewerfer vorläufig festgenommen

(Symbolbild)

Osterburken. (ots) Gestern Nachmittag (17.07.2017) gegen 17:00 Uhr wurde im Bahnhof Osterburken ein 61-jähriger Mann vorläufig festgenommen, der offenbar einen stehenden Autozug mit Schottersteinen beworfen hat.

Werbung
Nach bisherigem Ermittlungsstand des Bundespolizeireviers Heilbronn war der Autozug, welcher mit Neufahrzeugen beladen war, von Neckarsulm nach Osnabrück unterwegs. Im Bahnhof Osterburken musste er einen betriebsbedingten Halt einlegen. Jugendliche sollen den Mann dabei beobachtet haben, wie er Schottersteine aus dem Gleisbereich holte und mit diesen den Autozug bewarf. Daraufhin verständigten sie das Polizeirevier Buchen. Nach der vorläufigen Festnahme des mit knapp 1,0 Promille alkoholisierten 61-Jährigen wurde er einer Streife der zuständigen Bundespolizei Heilbronn übergeben. Durch den Bewurf wurde die Fahrertüre eines hochwertigen Fahrzeuges beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt. Warum der Mann den Autozug beworfen hat, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

7 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.