Benefizgolfturnier erlöst 12.500 Euro

Bürgerstiftung spendet Erlös an Palliativstation


(Foto: pm)
Das erste Benefiz Golfturnier der Bürgerstiftung war ein voller Erfolg. Bei der Spendenübergabe strahlten Sonne und Anwesende um die Wette und freuten sich über die stattliche Spendensumme in Höhe von 12.500 Euro, die der Stiftungsvorstand Klaus Saffenreuther dem Geschäftsführer der Neckar-Odenwald-Kliniken Norbert Mischer, Gesundheits- und Krankenpflegerin Melanie Schork, Chefarzt Dr. Rüdiger Mahler, Sigrid Rettig sowie dem Ärztlichen Leiter Dr. Harald Genzwürker bei traumhaftem Wetter im Golfclub Mudau übergeben konnte.

Werbung
Diese nahmen die Spende mit großer Freude und Dankbarkeit entgegen. Mit dieser Spende unterstützt die Bürgerstiftung die Palliativstation der Neckar-Odenwald-Klinik in Buchen. In der Palliativmedizin werden schwerstkranke ohne Aussicht auf Heilung behandelt. Ziel ist die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und die Symptome wie Schmerzen zu lindern.

Leiter und Chefarzt Dr. Mahler berichtete von der neuen Anschaffung die mit diesem Geld getätigt werden soll. Gerade bei diesem Wetter fehlen der Station spezielle Rollstühle, damit die Patienten auch draußen Kraft tanken können. Diese sind jedoch sehr teuer und können nun dank der Bürgerstiftung angeschafft werden.

Dass die Premiere des Benefizgolfturniers der Bürgerstiftung so einen fulminanten Start hinlegt, damit hätte man zu Beginn der Planungen gar nicht gerechnet, so der Stiftungsvorstand Klaus Saffenreuther. Umso mehr freut es die Bürgerstiftung der Palliativstation diesen stattlichen Betrag zu überreichen. Ein großer Dank gilt natürlich den Sponsoren, Spendern und Teilnehmern, die dies mit ihrer finanziellen Unterstützung überhaupt möglich gemacht haben, so Saffenreuther.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: