Buchen: Weiblichen Badegast gefilmt

(Symbolbild)

19-jähriges Opfer bei der Flucht verletzt – Polizei sucht Zeugen

(ots) Eine Besucherin des Buchener Waldschwimmbades wurde von einem Unbekannten gefilmt und anschließend von diesem verletzt.

Werbung
Eine unbekannte Zeugin teilte der 19-jährigen Geschädigten mit, dass diese von einem Unbekannten die ganze Zeit über mit dessen Handy, welches er in der Brusttasche seines Poloshirts stecken hatte, gefilmt wurde. Der unbekannte Mann, der diesbezüglich von der Zeugin angesprochen wurde, wollte daraufhin das Schwimmbad verlassen. Die Geschädigte stellte sich am Ausgang vor das Drehkreuz und sprach den Mann wegen der Aufnahmen an.

Dieser schrie die Geschädigte an und stieß sie mit dem Kopf gegen das Drehkreuz, wodurch die junge Frau leicht verletzt wurde. Daraufhin verließ der Unbekannte das Schwimmbad. Der Freund der Geschädigten stellte den Beschuldigten anschließend kurz vor dem Parkplatz und forderte ihn auf das Video zu löschen, was er dann augenscheinlich auch tat.

Dann verließ der Beschuldigte die Örtlichkeit. Der bislang Unbekannte wird als ca. 45-50 Jahre alt beschrieben und trug zur Tatzeit ein auffälliges neon-orangenes Polohemd. Zeugen des Vorfalls – insbesondere die Zeugin, welche die Geschädigte auf den Vorfall aufmerksam machte – werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter 06281 904 0 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

7 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.