Radsporttag ging in die dritte Runde

Special-Olympics-Athleten trotzten in Walldürn der Hitze – Johannes-Diakonie erfolgreich vertreten


Im 10-Kilometer-Straßenrennen der Unified-Teams siegten Michael Lofink (li.) und Amir Mohamed Allatar. (Foto: pm)

Walldürn. (pm) Bei sengender Sonne ging der Radsporttag Walldürn in seine dritte Runde. Der Radsporttag wird jährlich von Special Olympics Baden-Württemberg veranstaltet. Die Radsport-Koordinatorin von Special Olympics Deutschland, Claudia Geiger, konnte auf dem Flugplatz Walldürn sieben Radfahrteams aus verschiedenen Landesteilen begrüßen, die trotz der Hitze sichtlich Spaß an den Wettkämpfen hatten. Mit Erfolg dabei waren auch mehrere Radsportler der Johannes-Diakonie Mosbach.

Ausgetragen wurden ein Einzelzeitfahren über fünf Kilometer und Straßenrennen über die Distanz von zehn Kilometern, jeweils für Frauen und Männer. Erstmals war ein Dreirad-Zeitfahren im Programm. Den Abschluss bildete ein 10-Kilometer-Rennen als Unified-Wettkampf, bei dem je ein Sportler mit und ohne Behinderung als Team antraten.

Werbung

„Es ging einigermaßen ‒ trotz der Hitze“, erklärte Radsportler Kai Smyrek von der Johannes-Diakonie erschöpft, aber zufrieden nach dem abschließenden Unified-Rennen. Dabei landeten er und sein Teamkollege Martin Weber auf dem dritten Platz. Sehr zufrieden war er mit seinem 1. Platz über fünf Kilometer. Wie Smyrek starteten auch andere Sportler gleich in mehreren Wettbewerben, wie etwa Ingrid Neff. Mit über 60 Jahren feierte die Goldmedaillengewinnerin der Special Olympics World Games von 2015 mit einem zweiten Platz eine mehr als gelungene Premiere im 10-Kilometer-Straßenrennen.

Die Ehrung der Bestplatzierten nahm Walldürns Bürgermeister Markus Günther vor. Davor sorgte Bernhard Henk, Inhaber des Unternehmens Henk Sanitärtechnik, mit einer Spende für strahlende Gesichter. Er überreichte den Radsportlern 93 Trikots und trug so zu einer professionellen Ausstattung der Athleten für künftige Trainings- und Wettkampffahrten bei.

Claudia Geiger lobte abschließend die Unterstützung durch den Flugsportclub Odenwald und dessen Bereitschaft, den Flugplatz für den Radsporttag zur Verfügung zu stellen. Ihr Dank galt zudem allen Helfern und Unterstützern vor Ort, die den dritten Radsporttag in Walldürn möglich gemacht hatten.

Ergebnisse

Zeitfahren 5km
Leistungsgruppe (LG) 1, Frauen 1:
1. Elena Bergen (Johannes Diakonie),
2. Neele Golembiewski (Albschule Karlsruhe),
3. Jeanette Hoffmann (Schule am Winterrain Ispringen),
4. Diana Grimm (Schule am Winterrain Ispringen)
LG 2, Frauen:
1. Ingrid Neff (Johannes-Diakonie),
2. Corinna Frank (Diakonie Stetten),
3. Dunja Afsari (Albschule Karlsruhe),
4. Christin Rosak (Schule am Winterrain Ispringen)
LG 1, Männer:
1. David Pancke (Förderverein Special Olympics Hochrhein e.V.),
2. Michael Lofink (Johannes-Diakonie),
3. Oskar Fink (Johannes Diakonie),
4. Kai Smyrek (Johannes-Diakonie)
LG 2, Männer:
1. Nick Ermisch (TSG Reutlingen Inklusiv),
2. Tolgay Bilici (Albschule Karlsruhe),
3. Joachim Hascher (Johannes-Diakonie)
LG 3, Männer:
1. Kai Schembera (Diakonie Stetten),
2. Timo Amrhein (Schule am Winterrain Ispringen),
3. Marc Becker (Johannes-Diakonie),
4. Martin Baum (Diakonie Stetten),
5. Luca Spranz (Albschule Karlsruhe)
LG 4, Männer:
1. Felix Schweikert (TSG Reutlingen Inklusiv),
2. Ceyhun Tunc (Schule am Winterrain Ispringen),
3. Burak Yöndem (Schule am Winterrain Ispringen)

10-Kilometer-Straßenrennen
LG 1, Frauen:
1. Elena Bergen (Johannes-Diakonie),
2. Ingrid Neff (Johannes-Diakonie),
3. Corinna Frank (Diakonie Stetten)
LG1, Männer:
1. David Pancke (Förderverein Special Olympics Hochrhein e.V.),
2. Michael Lofink (Johannes-Diakonie)
LG 2, Männer:
1. Kai Smyrek (Johannes-Diakonie),
2. Oskar Fink (Johannes-Diakonie),
3. Nick Ermisch (TSG Reutlingen Inklusiv)
LG 3, Männer:
1. Joachim Hascher (Johannes-Diakonie),
2. Marc Becker (Johannes-Diakonie),
3. Kai Schembera (Diakonie Stetten),
4. Martin Baum (Diakonie Stetten),
5. Felix Schweikert (TSG Reutlingen Inklusiv)

10-Kilometer-Straßenrennen (Unified-Team-Wettbewerb)
LG 1, Frauen:
1. Simone Aydt/Neele Golembiewski (Albschule Karlsruhe),
2. Marianne Holzwarth/Elena Bergen (Johannes-Diakonie)
LG 1, Männer:
1. Amir Mohamed Allatar/Michael Lofink (Johannes-Diakonie),
2. Steffen van der Straeten/Oskar Fink (Johannes-Diakonie),
3. Kai Smyrek/ Martin Weber (Johannes-Diakonie)
LG 2, Männer:
1. Reinhold Wasner/Paul Pilz (Albschule Karlsruhe),
2. Bärbel Raphael/Tolgay Bilici (Albschule Karlsruhe),
3. Frank Wolfinger/Timo Amrhein (Schule am Winterrain Ispringen),
4. Markus Münzer/Luca Spranz (Albschule Karlsruhe)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: