Eberbach: Nach sexuellem Übergriff in Haft

(Symbolbild)

(ots) Am Sonntagmorgen um 03:18 Uhr soll ein Mann eine 18-jährige Frau, nachdem er ihr zuvor gefolgt war, unvermittelt von hinten umklammert und ihr dabei in den Schambereich gefasst haben. Als sich die Geschädigte aus dem Griff befreite und laut zu schreien begann, soll der Verdächtige von ihr abgelassen haben und davongerannt sein.

Im Zuge einer sofortigen polizeilichen Fahndung und aufgrund der Angaben von Zeugen, welche den Verdächtigen bei der Flucht beobachtet hatten, konnte ein 25-jähriger Verdächtiger in einem Haus in Tatortnähe festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Der Mann entsprach von Aussehen und Bekleidung der Beschreibung der
Geschädigten, darüber hinaus wurde er von ihr spontan wiedererkannt. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Der Verdächtige wurde am Montag der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Heidelberg vorgeführt. Hier wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg ein Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts der versuchten sexuellen Nötigung und der
sexuellen Belästigung bei bestehender Fluchtgefahr gegen ihn erlassen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: