Elztal: Fuchs ausgewichen

(Symbolbild)

(ots) Weil er einem Fuchs ausgewichen war, verursachte ein 46-Jähriger am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall.

Werbung
Der Mann war mit seinem Citroen von Muckental kommend in Richtung Dallau unterwegs, als er zu Beginn einer scharfen Linkskurve ein Tier, vermutlich einen Fuchs, am rechten Fahrbahnrand entdeckte. Weil er den Eindruck hatte, dass der Vierbeiner auf die Straße laufen würde, verringerte er seine Fahrgeschwindigkeit und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Gerade als er wieder auf seine Spur zurückkehren wollte, kam ihm ein VW Passat entgegen, sodass es zum seitlichen Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Durch die Kollision drehte sich der Citroen um 180 Grad und blieb mitten auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer des Passats wurde leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden wird auf zirka 13.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]