Schlossfestspiele Zwingenberg beginnen

Symbolbild

Am Wochenende verliebt sich Nemorino drei Mal: Schlossfestspiele Zwingenberg präsentieren die komische Oper „Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti am 28., 29. und 30. Juli

(Quelle: YouTube)
Zwingenberg. (pm) Als erste der beiden Hauptproduktionen kommt mit „Der Liebestrank“ am 28. (Premiere), 29. und 30. Juli eine der schönsten heiteren italienischen Opern zur Aufführung.

„Donizettis Werk um den jungen Bauer Nemorino ist voll liebevoller Menschlichkeit, augenzwinkernder Spritzigkeit und wundervoller Melodien“, sagt Rainer Roos, Intendant der Festspiele: „Genau passend also für die vorhergesagten schönen Sommerabende am Wochenende.“


Die Rolle des Nemorino übernimmt der 28-jährige Tenor Thembi Nkosi, an seiner Seite agiert Sopranistin Xenia von Randow. Inszeniert wird die Oper von Angela Brandt, Spielleiterin der Semperoper Dresden. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Intendant Roos.

Neben Chor, Kinderchor und Orchester der Schlossfestspiele wirkt auch die Showturngruppe „Exotica“ aus MosbachNeckarelz mit. Karten gibt es noch unter 06263-45154. Unter www.schlossfestspiele-zwingenberg.de sind zahlreiche Hintergrundinformation und die komplette Besetzungsliste abrufbar.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: