Schönbrunn: Drei Motorrad-Unfälle

(Symbolbild)

(ots) Am Wochenende kam es im Bereich Schönbrunn zu drei Unfällen mit Motorradfahreren.

Am Sonntagmittag stürzte eine 53-jährige Honda-Fahrerin auf der K4105, nachdem ein 50-Jähriger VW-Fahrer gegen 11.30 Uhr unachtsam aus einem Waldweg auf die Fahrbahn eingefahren war. Die Bikerin, die in Richtung Hirschhorn unterwegs war, kam bei der Vollbremsung zu Sturz. Zu einer Kollision mit dem Auto kam es nicht. An dem Zweirad entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Die 53-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Weniger Glück hatte ein 53-jähriger Motorradfahrer, der am Samstag, gegen 16.20 Uhr auf der K4105 in einer Linkskurve die Kontrolle über seine „Royal Enfield“ verlor und stürzte. Er zog sich bei dem Sturz eine Schlüsselbeinfraktur zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Schaden am Bike wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto kam es bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend. Der 55-jährige Fahrer einer Harley-Davidson bog gegen 19.30 Uhr von der K4104 in die L595 ein, als es zur Kollision mit einem Peugeot kam. Der Zweiradfahrer brach sich beim Sturz einen Finger. Der 31-jähriger Autofahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen lag bei ca. 9.000 Euro. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Hinweise der Polizei an Motorradfahrer:

  • Halten Sie die Verkehrsregeln ein, fahren Sie besonnen und vorausschauend. Es geht um Ihre Gesundheit.
  • Machen Sie sich sichtbar, tragen Sie auffallend farbige Schutzkleidung oder noch besser Warnwesten und fahren sie nie am Limit
  • Wie schnell ist zu schnell? Vertrauen Sie auf Ihre eigene vorsichtige Einschätzung, welches Tempo das richtige für Sie und die jeweilige Situation ist.
  • Im Reiz der Kurve liegt auch ihre Gefahr.
  • Werden Sie nicht zum Herdentier. Egal wie viele Köpfe mit auf Tour sind, jeder muss seinen eigenen benutzen.
  • Die Frage, wer schuld ist, ändert nichts an den Folgen eines Unfalles. Denn auch die Fehler anderer können tödlich enden.
  • Auch wenn Sie sich an alle Verkehrsregeln halten, müssen Sie immer damit rechnen, dass das nicht für jeden Verkehrsteilnehmer gilt.

Appell an die Vernunft anderer Verkehrsteilnehmer:

  • Motorräder beschleunigen schnell, unterschätzen Sie dies niemals. Vor allem dann, wenn Sie aus einer Einmündung losfahren.
  • Trotz eingeschaltetem Abblendlicht kann ein Motorrad schnell übersehen werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: