Heilbronn: Nach Mordversuch in Haft

(Symbolbild)

Opfer schwebt in Lebensgefahr

(ots) Weil er in dringendem Tatverdacht steht, seine getrennt lebende Partnerin am Montag angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben (NZ berichtete), befindet sich der Tatverdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft. Der 43-Jährige war kurz nach der Tat noch am Tatort festgenommen worden. In einer Vernehmung räumte er den objektiven Tathergang ein. Am Dienstagvormittag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter am zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, welcher in Vollzug gesetzt wurde. Der Gesundheitszustand der Frau ist nach wie vor unverändert; sie schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]