Mörtelstein: 14-Jähriger schwer verletzt

(Symbolbild)

Mit dem Kopf durch die Heckscheibe

(ots) Weil er wohl durch ein entgegenkommendes Fahrzeug abgelenkt war, prallte ein 14-jähriger Radfahrer am Sonntagabend in Mörtelstein gegen ein geparktes Auto.

Werbung
Der Jugendliche war auf der Talstraße bergabwärts unterwegs und schaute sich offenbar in Höhe einer dortigen Bushaltestelle nach hinten um. Vermutlich durch diese Ablenkung übersah er einen Peugeot, der vorschriftsgemäß auf dem talwärts führenden Fahrstreifen am Fahrbahnrand geparkt war. Der Radfahrer, welcher keinen Helm trug, prallte gegen das Heck des Wagens und durchschlug mit seinem Kopf dessen Heckscheibe. Dadurch wurde er so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Das Auto wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und musste, da dessen Besitzerin sich derzeit im Urlaub befindet, wegen der zerborstenen Heckscheibe abgeschleppt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

7 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.