Waldbrunn: Drogenfahrt gestoppt?

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Ein junger Autofahrer wurde am Montagabend von einer Streife des Polizeireviers Mosbach in Waldbrunn kontrolliert. Da sich bei dem Mann während der Kontrolle Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln ergaben, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch, welcher positiv ausfiel. Aus diesem Grund musste der VW-Lenker die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung nun ebenfalls positiv ausfallen, muss der Fahrer mit einer Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Fahrverbot rechnen. Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln muss er sich in jedem Fall verantworten, da im Rahmen einer Durchsuchung, die nach der Verkehrskontrolle durchgeführt wurde, Drogen bei dem Mann aufgefunden worden sind.
 
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]