Waldbrunn: Drogenfahrt gestoppt?

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Ein junger Autofahrer wurde am Montagabend von einer Streife des Polizeireviers Mosbach in Waldbrunn kontrolliert. Da sich bei dem Mann während der Kontrolle Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln ergaben, führten die Polizisten einen Drogenvortest durch, welcher positiv ausfiel. Aus diesem Grund musste der VW-Lenker die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung nun ebenfalls positiv ausfallen, muss der Fahrer mit einer Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einem Fahrverbot rechnen. Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln muss er sich in jedem Fall verantworten, da im Rahmen einer Durchsuchung, die nach der Verkehrskontrolle durchgeführt wurde, Drogen bei dem Mann aufgefunden worden sind.
 
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]