Junges SVN-Team dreht Heimspiel

SV Neckargerach – SpVgg Rittersbach 3:2

(ga) Im ersten Punktspiel der neuen Runde 17/18 standen mit Eich und Hedrich zwei A-Jugendspieler in der Anfangsaufstellung des SV Neckargerach.

Das junge Team vom Neckar kam zu Beginn besser ins Spiel als der Gast und nach zehn Minuten verpasste ein Schuss von Schölch nur knapp das Gehäuse der Rittersbacher. In der 27. Spielminute hatte dann das Brüderpaar May seinen großen Auftritt. Connor May setzt sich auf der linken Seite gekonnt durch und dessen Querpass fand Cecil May, der das Leder direkt zur 1:0 Führung unter die Latte hämmerte. Danach schlief das Spiel der Heimelf immer mehr ein und der Gast markierte nach kurz ausgeführter Ecke in der 42. Minute mit einem herrlichen Weitschusstor den verdienten 1:1-Ausgleich.

Werbung

Nach der Pause setzte Kolbe durch einen schönen Pass Cecil May ein, dessen Schuss aber vom Gästekeeper pariert wurde. Danach wurde Rittersbach immer dominanter und wieder nach Echball zappelte der Ball in der 55 Minute zum 1:2 im SVN-Netz. Im weiteren Spielverlauf hielt Torwart Haas das Spiel offen und der Gast vergab bei Konterangriffen wiederholt die Möglichkeiten auf 1:3 davonzuziehen. Das junge SVN-Team gab nicht auf und der eingewechselte Trainer Schäfer traf mit einer direkt verwandelten Ecke in der 84. Minute zum 2:2-Ausgleich. Der lang verletzte Hornung hatte nach seiner Einwechslung das Siegtor auf dem Fuß, verpasste aber die große Möglichkeit. Nun schwamm Rittersbach gewaltig und in der 88. Minute nahm Schölch eine zu kurz abgewehrte Ecke direkt auf und jagte die Kugel zum umjubelten 3:2 ins lange Eck der Gäste zum glücklichen 3:2-Sieg für das Heimteam.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*