Mit zwei Elfern zum Heimsieg

Symbolbild

FC Donebach II : FC Schweinberg II 4:0

(pm) Die Hausherren starteten souverän in die neue Spielzeit und setzten die Gäste von Beginn an unter Druck. Die Bemühungen wurden bereits nach 15 Minuten belohnt, als Schwab nach einem schönen Spielzug überlegt zum 1:0 einschieben konnte. Auch in der Folgezeit hatten die Grün-Weißen mehr vom Spiel.

Werbung
In der Schlussphase baute der FCD die Führung weiter aus. Nach 75. Spielminuten kann Schwab einen Foulelfmeter zum 2:0 einschießen. Danach verwertet noch Lenz ein Zuspiel von Fertig zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte Spielführer Noe, der einen weiteren Foulelfmeter zum 4:0-Endstand verwandeln.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]